TF + 6 / PU + 11

TF + 6 / PU + 11

Mädels…. Hiiiilfeeeeeee!
Ich hab ein bisschen Puls… Und eigentlich auch nicht, denn ich will ja ganz cool sein und das stimmt bestimmt eh soweiso nicht und so weiter….. ABER ICH DREHE DURCH!!!

Nachdem ich jetzt jeden Tag so im Schnitt 1-2 Stunden geheult habe (gestern Abend übrigens wieder ne Stunde bei Herrn Düse im Arm) ist MEIN MANN (ja genau, der Nullchecker….. Genau der!! ) auf die grandiose Idee gekommen, ab heute jeden Tag einen SS-Test zu machen, um uns auf das Ergebnis vorzubereiten.
Dieser kluge, kluge Mann… Er sagte, wenn der Test jetzt noch negativ ist, dann ist es nicht so ein Schlag ins Gesicht für uns, weil er ja theoretisch noch viiiiiieeeellll zu früh ist und wir dann noch hoffen können.
Man könnte meinen, dass er bei mir in der Lehre war.

Auf jeden Fall… Machen wir heute morgen einen Test.
(Ich habe mir welche von Babyt*st bestellt, weil die ganz gute Kritiken von den 10-ern bekommen haben nach meinem Malheur mit den anderen billigen…)
Nach 10 Minuten kommen wir wieder… Wirklich eine hauchzarte Linie zu sehen.
Ich hab gleich abgewunken und zu Herrn Düse gesagt: „Kenn ich schon… Nicht von Bekloppt machen lassen… Einfach nicht beachten…“
Obwohl Herr Düse steif und fest behauptet hat, dass der Schatten Rosa war.
Wir waren aber irgendwie erleichtert, dass da nicht „nix“ war.
Herr Düse ist dann ins Büro gefahren.
Dann wollte ich’s wissen.
Ich habe noch einen von den Babyt*sts aus ner anderen Charge (lag hier irgendwie noch rum… ) genommen und noch nen anderen billigen und alle „versenkt“.
Und der andere Babytest hat eine so völlig andere Linie ausgespuckt, als ich das bisher kannte.
Und der andere billige hat eine gaaaaaaanz leiiiiiiiichteeeeeeeeeeeeee rote Linie gehabt.
Ich drehe durch, wirklich.
Ich will nicht schon wieder das Opfer von Verdunstungslinien sein… Ich habe echt Angst…..
Hab die Bilder Herrn Düse auch sofort geschickt… Er ist auch verhalten … Hat die Linien aber gesehen…. Aaaaah.

Und jetzt wollt ihr wahrscheinlich gucken, oder?
… Ich trau mich nicht…..

TF +5 / PU + 10

TF +5 / PU + 10

Hallo ihr Lieben!

So… Das Wochenende liegt nun hinter uns… Und damit viel Zeit zu zweit.
Danke euch für euren Zuspruch und für die aufmunternden Worte.
Wir haben viel geredet und viel geweint… Ob’s was nützt… Ich weiß es nicht.
Wenn ich ihm sage, welche Situation mich enttäuscht hat und warum, dann versteht er das und entschuldigt sich 1000 Mal.
Ist dann ja auch gut.
Aber es gibt nach wie vor so viele Situationen, in denen ich einfach mehr von ihm erwarte…
Ich sehe es irgendwie nicht ein, ihm „Regieanweisungen“ zu geben… Das kann ja nicht der Sinn einer Ehe sein, dass ich ihm ständig sage, was ich mir wünsche?
Da knallen wir ja beide in kürzester Zeit durch.

 

@me: Heute ist PU +10.
Oh mein Gott, die Zeit rast.
Es kommt mir irgendwie gar nicht vor, wie eine Warteschleife, ich habe die beiden ja auch erst seit 5 Tagen zurück.
Es KÖNNTE alles schon vorbei sein, wenn man davon ausgeht, dass sie sich nicht eingenistet haben. (was wir jetzt allerdings mal nicht denken….)
Ich muss ja eine Riesen Batterie an Medikamenten nehmen, deswegen geb ich gar nix auf körperliche Anzeichen… Ich will sie euch aber nichtsdestotrotz nicht vorenthalten…
– Ich habe seit TF UL-Schmerzen. Es drückt und zieht. Aua.
– Ich habe Pickel.
– Ich muss 1x pro Nacht raus zum Pinkeln.
– Hunger. Riesen Hunger.
– Und nicht zu vergessen die Riesen Brüste () aber die sind ja nu wirklich nicht neu.. Die kenne wir schon, Utrogest und ich…

Mein mentaler Zustand ist ja nicht spurlos an euch vorbeigezogen, da fasse ich mich kurz: Ich bin weinerlich und manchmal ein bisschen hysterisch-mit dem Hang ins Theatralische.

Soviel dazu.

Gestern waren wir bei SchwiMu… Leute, danach war eigentlich schon wieder alles zu Ende. Zum Nachtisch bei ihr gab’s Herrencreme (mmmmmhhhhhhhhhh) und hinterher kam raus, dass da richtiger Rum drin war!
Sie hat zwar behauptet, dass es nur „ein Esslöffel“ war, aber ich fürchte das hat sie nur gesagt, um mich zu beruhigen, als sie meinen panischen Blick gesehen hat.
Ich hab nämlich heute Mal nach Rezepten geschaut und da sind die Mengenangaben des Rums von 2cl bis „einem Glas“ angegeben.
Hab sofort ein schlechtes Gewissen gehabt und Abends im Bett hab ich dann noch das ein oder andere Tränchen (siehe auch: Gemütszustand) verdrückt….
Meint ihr, dass war richtig doll schlimm oder nur doll schlimm für Fiffy & Tiffy?
Das geht echt schon gut los mit uns dreien….. *kopfschüttel*

TF +2

TF +2

Huhu ihr Lieben!

Danke für euer Mitgefühl! Das tut gut…
Wir beiden reden schon wirklich, wirklich viel miteinander…
Haben uns aber noch nie so „Verfahren“ wie in diesem Versuch.
Ich kann mir selber nicht erklären, woran es liegt….
Vielleicht, dass durch die Psychologin einiges breitgetreten wurde…
Vielleicht, weil wir seit 2 Monaten „aufeinanderhocken“…..
Vielleicht, weil es mir eh nicht so gut ging mit der Stimualtion dieses Mal (und dadurch die Drama-Queen wieder extrem zum Vorschein gekommen ist….!?), vielleicht weil es mittlerweile der x-te Versuch ist und ich mich selber total… hoffnungslos fühle?
Aber auf jeden Fall habe ich nicht mehr das Gefühl, dass wir z.Zt. im Team arbeiten…
Ich habe das Gefühl, dass ich eben nicht das Wichtigeste bin und dass ihn diese ganze Behandlung mittlerweile „nervt“.
Sagen würde er das natürlich NIE… aber sein Verhalten spricht ja wohl Bände…
Ich sage euch eins: Eines Tages steckt in seinem PC eine Axt, wenn er nach Hause kommt!

Sind eure Männer da auch so? Ich meine… Hallloooooo? Wie alt sind wir denn bitte?!?
Mal ist das ja völlig ok, aber das als „Hobby“ zu bezeichnen und in jeder freien Sekunde vor den Bildschirm zu „Hecheln“ ist doch bekloppt….
Wenn ich da nicht „den Finger draufhalten“ würde, würde der werte Herr jeden Tag davorsitzen….
Obwohl er selber immer sagt, dass es ihn total hilflos macht, dass er nichts tun kann und mich leiden sieht…
Ich bin auf jeden Fall froh (!!!!!) dass wir am 7.2. einen GEMEINSAMEN Termin bei der Psycho-Tussi haben.
Wie gesagt, wir können miteinander reden und tun das auch ausführlich…
Aber irgendwie kommen wir nicht wirklich zu einem Konsenz.
Ich fühle mich zurückgesetzt und nicht wichtig genommen, er behauptet das völlige Gegenteil.
Das geilste muss ich noch kurz loswerden….
Am Tag des TF, als hier Abends die Fetzen geflogen sind und ich ihm (in ganz liebem und vor allem LEISEM Ton versteht sich ) gesagt habe, dass ich mich vielleicht über ein gemachtes Abendessen oder einen Strauss Blumen gefreut hätte sagt der doch allen ernstes zu mir (nach ein paar weitern Wortwechseln, die ich euch hier an dieser Stelle ersparen möchte…. )
„Ja, Düse… Manchmal läuft halt nicht alles wie im Bilderbuch…!“
Ich bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen und habe ihn dann darauf aufmerksam gemacht, dass unsere gesamte Situation an Bilderbuch ja sowas von vorbei ist…..
Hat er dann wohl auch gemerkt.

Bild: Pixabay.com

So… Nun zum spannenden Teil…
TF +2 und ich kann unterm Strich sagen, dass ich sowas von NICHT Warteschleifenresistent bin…. Ich drehe jetzt schon völlig durch.
Seit dem TF-Abend bin ich mir eigentlich zu 100% sicher, dass es NICHT geklappt hat. Passt auf warum….:

1) Ich hab mich mit Herrn Düse gestritten und viel geweint
2) In der Nacht NACH TF habe ich meinen „ICSI Glücksstier“ nicht IM sondern VOR dem Bett gehabt
3) War das vielleicht ein bisschen viel laufen im IKEA nach dem TF?!

Ich drehe durch (ich weiss nicht, ob ihr es bemerkt hättet… ) und weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie ich diese Warteschleife überleben soll…..
Und meine Klinik hat mich erst zum 6.2. zum Bluttest einbestellt… Die haben ja wohl die Pfanne heiß….
Das wären 14 Tage nach TF… Und es waren Blastos, d.h. die nisten sich schnell ein…. Komische Praxis, echt….
Ich haben von PU +14 ausgegangen… Das entspricht ja „im wahren Leben“ ES +14.
Ich sag euch eins… AUF KEINEN FALL warte ich bis 6.2.

Erklärungsversuch

Meine Freundin hat mir gerade versucht zu erklären, wie es zu dem „Vorfall“ kommen konnte. Die Follikel, die punktiert werden, hinterlassen ja eine Follikelhülle. Diese füllt sich wiederum mit Wasser aus dem Bauchraum.
Das Wasser fehlt dann ja woanders und *zack* hat sichs ausgesch….
Kann natürlich auch noch von der Narkose sein.
Ich denke, da kam einiges zusammen.

Übrigens haben wir jetzt auch Namen für unsere beiden Hoffnungsträger… :
Fiffy und Tiffy

Taxi to Runway…

Huhu ihr Lieben!

Danke, dass ihr an mich gedacht habt.

Nur „ganz schnell“ ein Lebenszeichen von mir… ICH LEBE.
9 Eierchen sind’s geworden… Das ist ok. Ich hatte den Ärzten zwar vorher noch angedroht, dass sie mich unter 10 gar nicht aufwecken brauchen und direkt in Narkose bis zur nächsten PU lassen sollen… Aber ok… Ich will mal nicht so sein…
Nein… Scherz beiseite… Ich bin zufrieden. Und ich hatte solche Angst…. Ich lag auf dem Stuhl und hab beinahe geheult. Aber die Ärztin war ganz lieb zu mir und hat mich beruhigt und mir nochmal über den Arm gestreichelt… Der Anästhesist war auch ein anderer als letztes Mal… Ein sehr, sehr netter…. Wir haben noch über den Dreamlimer gequatscht…. Dann war ich auch schon weg….

Hab wieder Bauchschmerzen… Hab mir aber direkt ne Schmerztablette reingezogen und werde gleich eine nachlegen… Ansonsten gehts mir Gott sei Dank gut.

Jetzt habe ich natürlich Angst ohne Ende vor dem Anruf morgen… Letztes Mal war dass ja das „AUS“ für uns…

Haltet mir noch mal die Däumchen, liebe Mädels…. Ich brauche die geballte Ladung Glück!

(Aprospos Glück…. Ich hatte einen kompletten Reisenthel-Korb voller Glücksbringer dabei…. Meine Freundin hat sich in die Hose gemacht vor Lachen, als sie das gesehen hat…. Man kann ja nie genug auf Nummer Sicher gehen … )

So, ihr lieben…. Meine Couch ruft und Schatzi & ich gönnen uns gleich als „Belohnung“ ein schönes Käsefondue… Da freu ich mich schon seit heute früh drauf.

Ich melde mich morgen mit der Befruchtungsquote….!
Drüüüüüüückeeeeeeeeeen bitte!

Habt einen schönen Abend!

Ready for Pushback….

Huhu!

Ich werde das mit dem Sex, Drugs and Rock ’n Roll nochmal schnell alles in den heutigen Tag packen…. Mädels… morgen ist wirklich die Punktion.

Ich hab so Angst, ich hab so Angst, ich hab so Angst……!!!!!!
Ich kann nicht mal bennenen, wovor eigentlich genau… aber ich spüre sie…
Hab heute Nacht schon von der Punktion geträumt….. Hiiiiilffeeeeeeeeeeeeeeee!
Obwohl.. ich glaube ich habe die meiste Angst davor, dass es zu wenig Follikel sind…. Und ich weiss jetzt schon, dass ich die 24 Stunden nach der Punktion am Rad drehen werde…
Bis dann der Anruf kommt, wieviele sich befruchtet haben lassen.
Ich glaube bis dahin habe ich Brechdurchfall oder so.
Ja.. ich glaube so können wir es stehen lassen…. Die Punktion ansich verursacht mir nur ein leichtes Unwohlsein… TODESANGST habe ich hingegen vor dem Aufwachen… wenn ich mich den knallharten Fakten stellen muss.
Mädels, ich drehe durch.

Habe mir gestern Abend wieder meine Freundin Ovitrelle gespritzt… wir machen Fortschritte… dieses Mal nicht in nem Flughafenklo, sondern bei nem Kumpel im Badezimmer, während sein kleiner Sohn im Zimmer nebenan gepennt hat. (Und es hat absolut NIEMAND mitbekommen!!! Ich Profi, ich….)
Wartet ab…. eines Tages schaffe ich es das echt noch zu Hause in entspannter Atmosphäre.

Zum Thema Follikel habe ich gestern nach dem US meinen Doc angeschaut und ihm gesagt, dass ich schon gerne mehr hätte und ich ein wenig enttäuscht bin.
Der hat mich angeguckt, als wäre ich von allen guten Geistern verlassen und hat nur gesagt: „Frau Düse!!! Das sind doch genug! Die ganzen Kleinen habe ich ja gar nicht mitgezählt!!!“
Nun gut.. ich glaube ihm… dem netten Onkel. Und wenn da morgen eine Zahl < 10 rauskommt, dann verklopp ich ihn. Versprochen.

@ meine Freundin: Mädels, ihr glaubt es nicht…. Sie musste ja auf Blutergebnisse warten… Ist dann vorgestern völlig geknickt (nachdem sie den ganzen Tag auf der Arbeit geheult hat) zum erneuten Ultraschall in ihre Kiwu gefahren und was war passiert? Ihre Blutprobe wurde verschlampt!
Jetzt musste sie NOCHMAL Blut abgeben und wieder einen Tag länger warten. Die haben dann noch Ultraschall gemacht und was war passiert? Die Zyste ist nicht weitergewachsen uuuuuuhuuuuuund (Trommelwirbel) ihre Follis sind weitergewachsen! Sie hat jetzt 5 ! Das ist absolut super für sie!!
Jetzt war sie schonmal ein bisschen besser drauf. Aber ohne die Blutwerte war noch nix klar.. wenn das Progesteron zu hoch gewesen wäre, hätte sie abbrechen müssen.
Wir haben uns gestern Mittag zum „Mit dem Hund laufen“ verabredet und kaum waren wir um die Ecke, hat auch schon das Handy geklingelt.
Und es ist alles gut! Sie kann weitermachen!!!! Damit hätte jetzt wohl keiner gerechnet.. ich hab mich so mit ihr gefreut!!! Mir wäre das nicht passiert bei meinem Talent… Unglaublich.
Auf jeden Fall ist jetzt alles gut.

Härrlisch.

Danke für die ausführlichen Erklärungen.
Also ich lebe nach meinem TF einfach total asketisch und falls ich mir bei etwas nicht sicher bin, frage ich hier nach.
So… ich werde jetzt erstmal meine Haare färben gehen. Will ja schick sein morgen auf dem Op-Stuhl.

Follikel – Schwestern

Morgeeeeen!

Sorry, dass ich gestern nicht mehr zum Schreiben gekommen bin… Hier war irgendwie wieder nur Trubel und Hektik, hab nicht mal 5 Minuten Zeiten gehabt, mich hinzusetzen.

Zu allererst: Alles soweit gut an der Follikel-Front. Also für den Doktor. Ich bin nicht ganz so zufrieden….
Ich habe:

rechts: 4 x 15mm und 4 x 12 mm
links: 4x 14 mm und 1 x 17,5 mm

Macht also nach Adam Riese…. 13… wobei er meinte, dass der 17,5-er auch eine Zyste sein kann.
Gehen wir also mal von 12 aus.
Finde ich doof.
Finde ich ein bisschen „mager“; letztes Mal hatte ich bei gleichen Spritzeinheiten 20 Follis, wovon dann ja schlussendlich nur 10 punktiert wurden.
Wenn jetzt wieder nur die Hälfte punktiert werden kann, abzüglich derer, die sich nicht befruchten lassen, dann haben wir, wenn wir Pech haben, nix für Kryo übrig.
Und dann haben wir nur noch 1 bezuschussten Versuch….
Ihr seht… das Gedankenkarussel dreht sich wieder…
Ich kam gestern nach dem Termin nach Hause und hab erstmal geheult.
Eigentlich sowas von überflüssig, aber ich will doch einfach nur, dass es von vornherein gut läuft und man nicht schon mit „schwierigeren“ Bedingungen startet.
Gerade hab ich mir meine (hoffentlich) vorletzte Orgalutran reingehauen (für die ich gestern 3 Stunden von rechts nach links gefahren bin, weil es sie nur im „praktischen“ 5-er Pack gab und ich nicht 150 Euro zu verschenken habe, indem ich 3 davon in die Tonne kloppe…)
Also… lange Rede, kurzer Sinn:
Mittwoch (sprich morgen) früh dann nochmal Folli-TV.
Ich hoffe, dass die Eierchen noch ordentlich zulegen… 12-15mm ist ja jetzt noch nicht wirklich riesig.
Dann ist für Freitag PU angeplant.
Ist natürlich blöd, dass es ein Freitag ist, weil Schatzi da arbeiten muss.
Und er bekommt ja noch nicht frei, weil er noch in der Probezeit ist…
Er muss aber morgens mit, weil er seine Probe abgeben muss und ausserdem darf ich nicht alleine sein 24 h nach der Narkose und muss ja irgendwie nach Hause kommen….
Eigentlich wollte meine Freundin für mich da sein… das will sie bestimmt auch nach wie vor, aber dazu noch kurz was.
Sie steckt ja selber gerade in ihrer 2. IVF und hatte gestern ihren 1. US.
Sie hatte total Schiss davor, weil sie ja vor 1 Jahr schon einen total niedrigen Amh-Wert hatte und es hätte sein KÖNNEN, dass kein einziger Folli wächst.
Sie ist dadurch halt Low-Responder und braucht ziemlich viel Medikamente zur Stimu und hat damit dann eine relativ kleine Ausbeute an Follis.
Gestern war sie dann Mittags beim US; die Ärztin konnte an einem Eierstock 2 kleine Follis sehen und den anderen Eierstock konnte sie nicht sehen.
Sie sollte Abends nochmal mit voller Blase wiederkommen, da wollte sie nochmal über den Bauch schallen.
Gesagt, getan.
Abends sass ich dann mit Schatzi auf der Couch und schau auf mein Handy… 3 Anrufe in Abwesenheit & lauter WhatsApp-Nachrichten. (Ich bin so ein notorischer „Handy-auf-Lautlos-Haber“)
Sie haben den Eierstock wohl gefunden und da steckt eine riesige Zyste dran.
Diese Zyste bremst die anderen Follikel am weiterwachsen und „frisst“ die ganzen Medikamente auf.
Es wurde jetzt nochmal Blut bei ihr abgenommen um den Verdacht zu bestätigen und dann wird der Zyklus wahrscheinlich abgebrochen.
Die arme Maus, die hat nur geweint am Telefon… Das tat mir so leid. Ich wusste gar nicht, was ich ihr sagen sollte
Bei ihr rennt die Zeit, das ist das Problem.
Ich habe ihr jetzt gesagt, dass ich sie heute von der Arbeit abhole und wir dann was ekelhaft fettiges zusammen essen gehen und reden. Ich hoffe, das hilft ihr….
Ich kann mich halt so gut in sie reinversetzen, weil ich ja auch nicht unbedingt vom Glück geküsst bin. Und es tut mir sowas von unendlich leid… ich weiss, welche Gedanken sie jetzt hat und wie lange es dauert, bis sie drüber weg ist…. Scheiss Schicksal, echt.
Naja… auf jeden Fall () will ich sie jetzt nicht überstrapazieren, dass sie noch meine PU „miterlebt“.. ich glaube, sie hat jetzt genug mit sich selber zu tun.. oder was meint ihr!?

 

Nach dem Transfer soll man ja auf die selben Sachen verzichten wie in ner Schwangerschaft… ich esse jetzt schon kiloweise Salami, weil ich ganz genau weiss, dass ich 100 % SOWAS VON HEISSHUNGER auf Salami bekommen werde…
Aber.. klärt mich auf… warum um Himmelswillen ist Leberwurst schädlich?
Das wusste ich nicht! (Ich esse sie auch nicht, von daher hätte zu keiner Zeit Gefahr bestanden… Aber man möchte ja nicht dumm sterben….)
Wie siehts denn mit Mozzarella und Feta-Käse aus?
Haare färben würde ich auch.. sonst seh ich aus wie Schantal-Angelique und das geht gar nicht.
Werde ich Donnerstag nochmal machen.. so dass ich frisch gefärbt auf dem OP-Stuhl liege. (Man weiss ja nie wer einen so alles sieht….)

So… ich könnte noch 13 Seiten vollschreiben, aber ich brauch dringend ne Dusche. (Jaja.. dieses Asi-Leben…. ) Mein Kinderwunsch-Doc ist übrigens dabei bei der Aktion: „Wir holen Frau Düse ihren Urlaub zurück und schreiben Sie krank…“ Ich mag ihn.

Ihr Lieeeeebeeeeen… falls wir uns vorher nicht mehr hören… morgen 09:00 Uhr bitte für die Follis drücken!!!