Bratapfel Cupcakes mit Spekulatiussahne

Bratapfel Cupcakes mit Spekulatiussahne

Einen habe ich noch für eure Weihnachtstafel. 😊
Einen allerallerletzten.
Einen noch und dann werfe ich die Schürze in die Ecke und mache erstmal Weihnachten. 😉

Heute gibt es Cupcaaaaakes (gab es schon lange nicht mehr hier, oder? 🤔) in der X-mas Sonderedition. 😊

Die kleinen Dinger sind „so gemacht“ und eine tolle Ergänzung für den weihnachtlichen Kaffeetisch.
Mit einem Haps sind sie im Mund… naja, fast. 😉

Für die Kurzentschlossenen unter euch:
Vielleicht sucht ihr ja noch etwas für den 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag?
(Vorausgesetzt es ist noch Platz im Bauch  😉)

Ja… ich weiss… es ist schon spät… deswegen mache ich auch ganz ruckidi-zucki.

ÄTTENSCHN, jetzt kommt das wirklich allerallerletze Weihnachtsrezept für dieses Jahr -restez en linge s’il vous plait…


Zutaten:

Für den Teig:

– 2 Eier
– 100g Zucker
– 100ml Öl, neutrales (z.B. Sonnenblumenöl)
– 100ml Milch
– 150g Mehl
– 1 TL Backpulver
– 1/2 TL Natron
– 1 1/2 TL Spekulatiusgewürz
– 1 Apfel
– 1 EL Mandelsplitter
– 1 TL Zimt

Für die Spekulatiussahne:

– 10 Spekulatius (Spekulatien? Spekulatiäten? 🤔)
– 200g Mascarpone
– 100g Schlagsahne
– 1 EL Puderzucker

Zubereitung:

1) Den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
Anschliessend mit Mandeln und Zimt vermischen.

2)  Backofen vorheizen. (Umluft: 160°, Ober-/Unterhitze 180°)

3)  Zucker mit den Eiern schaumig schlagen. Nach und nach Öl und Milch unterrühren.

4) In einer separaten Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron und Spekulatiusgewürz verrühren. Anschliessend zusammen mit dem Apfel unter die Milchmischung rühren.

5) Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 20 Minuten backen.
Anschliessend auskühlen lassen.

6) Mascarpone mit Puderzucker verrühren. Die Spekulatiuskekse sehr fein mahlen und anschliessend unter die Mascarpone rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

7) Die Spekulatiussahne mithilfe einer Spritztülle auf die Cupcakes geben. Nach Wunsch verzieren.


Guten Appetit! ❤

Fanta Cupcakes

Fanta Cupcakes

Die kulinarische Weltreise von Anikas Lavendelblog geht mit einem ehrwürdigen Finale zu Ende.
In der letzten der insgesamt 4 Runden dreht sich alles Rund ums Thema „Gebäck, Kuchen und Torten“.
Auf diesen Teil habe ich mich besonders gefreut, denn Backen macht mir ja richtig viel Spaß.

image

Ich bleibe (wie auch schon bei Vorspeise, Hauptspeise und Dessert) mit euch in den USA und möchte gerne mein Lieblings Cupcake Rezept mit euch teilen.

image

 

Cupcakes finden ihren Ursprung in den USA und erfreuen sich dort nach wie vor allergrößter Beliebtheit (Stichwort: Magnolia Bakery).
Die Coca-Cola Company, die uns die Fanta für unsere Cupcakes liefert, hat ihren Sitz in Atlanta.
Ganz klar also, dass diese wahnsinns Cupcakes waschechte Amerikaner sind.
Das beste daran:
Ganz ohne Jetlag können wir sie hier bei uns zu Hause verputzen.

Ladies and Gentleman, welcome to the United States.

image

 

Fanta Cupcakes

Zutaten:

(ergibt ca. 12 Cupcakes)

Teig:

– 2 Eier
– 125g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 60 ml Öl
– 75ml Fanta
– 125g Mehl
– 1,5 Tl Backpulver

Frosting:

– 250ml Sahne
– 250g Schmand
– 2 Päckchen Vanillezucker
– 2 Päckchen Sahnesteif
– 1 Dose Mandarinen
– Zimt und Zucker

Zubereitung:

Teig:

1) Backofen auf 165 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
2) Eier und Zucker schaumig schlagen.
Fanta und Öl nacheinander untermengen.
3) Mehl mit Backpulver sieben und nach und nach zum Teig geben.
4) In Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten lang backen.
5) Auskühlen lassen.

Frosting:

1) Mandarinen gut abtropfen lassen.
2) Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, anschliessend den Schmand unterheben.
3) Mit Hilfe einer Spritztülle oder einer Palette auf die ausgekühlten Cupcakes auftragen.
Mit Mandarinen und Zimt und Zucker verzieren.

Guten Appetit! ❤

image

Smarties Cupcakes

Smarties Cupcakes

Viele bunte ….. riiiiiiichtig!

Der Ofen im Hause Düse war mal wieder an und dieses Mal gab es Cupcakes mit einer besonderen Füllung:
Gaaanz vielen bunten Smartiiiiiiies (in früheren Zeiten von Tiffy auch liebevoll „MIEMIES“ genannt), die einem beim Essen auf den Teller purzeln.

Um die süßen Bomben auch von aussen farbenfroh zu gestalten, habe ich noch mit etwas Lebensmittelfarbe nachgeholfen und schon entstanden im Handumdrehen diese vielen bunten…. Cupcakes.

Tiffys Urteil:
„TIFFY WILL MEHR SMARTIES KUCHEN HABEN!“
Gekauft. 😊

Zutaten:

(Ergeben ca. 15 Cupcakes)

Cupcakes:

– 180 g Butter
– 280 g Mehl
– 120 g Speisestärke
– 4 TL Backpulver
– 250 g Zucker
– 250 ml Milch
– 3 Eier
– 1 TL Vanillezucker
– Mini-Smarties
– ggf. Lebensmittelfarbe

Frosting:

(Im Original Buttercreme, aber da streikt mein Mann. Buttercreme ist sein persönliches „Geh-mir-weg-damit“-Ding. Ein Trauerspiel.)
– 1 Becher Sahne
– 1 Becher Schmand
– 1,5 Päckchen Vanillezucker
– 1,5 Päckchen Sahnesteif
– ggf. Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

1) Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und Muffinförmchen in ein Muffinblech setzen.

2) Die zimmerwarme Butter mit dem Vanillezucker und dem Zucker schaumig schlagen.
Nun die Eier zugeben und weiterschlagen.

3) Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben (Kathi überspringt das 😜) und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
Wenn gewünscht, Lebensmittelfarbe zugeben und verrühren.

4) Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20 Minuten backen.

5) Die Cupcakes komplett auskühlen lassen.

6) Einen Kegel aus der Mitte der Cupcakes schneiden und diese mit den Smarties befüllen; anschließend den Deckel wieder aufsetzen.

7) Für das Frosting die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnsteif sehr steif schlagen.
Ggf. Lebensmittelfarbe zugeben.
Anschließend vorsichtig den Schmand unterheben.

8) Das Frosting aufspritzen und mit Smarties garnieren.

Guten Appetit! ❤️

image

image

image

image

image

 

Das Rezept stammt im Original von backgaudi und wurde von mir nach meinen persönlichen Vorlieben abgeändert.

21 + 2 ODER: Kinderschokoladen-Cupcakes

21 + 2 ODER: Kinderschokoladen-Cupcakes

Am Wochenende habe ich mal wieder die Küchenmaschine angeworfen und ein neues Rezept ausprobiert.
Es gab Kinderschokoladen-Cupcakes, das Rezept hierzu habe ich beim Stöbern beim Tortenzwerg gefunden und kann sie allen Cupcake-, Kinderschokoladen- und Süsskram Fans nur wärmstens empfehlen…
Gerade jetzt zur beginnenden Osterzeit sehr dekorativ mit den „Schokobon-Eiern“.
Sie sind sehr schnell gemacht und soooo lecker! 😋

Zutaten:

(ergibt 12 Cupcakes)

Teig:

– 85g Butter
– 110g brauner Zucker
– 3 Eier
– 75ml Milch
– 25g Kakaopulver
– 165g Mehl
– 8g Backpulver
– Vanillearoma oder etwas Vanillezucker
– 50g Kinderschokolade
– 12 Kinder Schoko-Bons

Topping:

– 400g Schlagsahne
– 50g weisser Zucker
– 2 Pckg. Sahnesteif
– 120 g Kinderschokolade, aus dem Kühlschrank
– 12 Kinder-Schokobons

Zubereitung:

– Backofen auf 190° Umluft vorheizen.
Butter und Kinderschokolade erwärmen, damit sie cremiger werden.
(Ich habe sie für ca. 45 Sekunden zusammen in der Mikrowelle erhitzt)
Mehl und Backpulver zusammen sieben und mit den anderen Zutaten (ausser den Schokobons) zu einem geschmeidigen Teig verrühren, dabei die Eier und die Milch nach und nach zugeben.

– 1/3 des Teigs in die vorbereiteten Cupcake Förmchen füllen, jeweils 1 Schokobon draufsetzen und mit dem Rest des Teigs auffüllen.

– Für etwa 15 Minuten backen, anschliessend sehr gut auskühlen lassen, sonst gerinnt das Topping.
(Ich habe die Cupcakes schon am Vorabend zubereitet und am nächsten Tag dann nur noch das Topping aufgetragen)

– Die kalte Kinderschokolade (nicht warm verarbeiten, sonst gibt es anstatt Schokotraum nur einen riesigen Schokoklumpen 😉) fein hacken.
(Ich hab sie in den Blender der Küchenmaschine geworfen, war perfekt gehackt 😊)

– Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Anschliessend die gehackte Kinderschokolade vorsichtig unterheben.
Die Masse entweder mit einem Spritzbeutel ohne Tülle (die Stückchen würden in der Tülle festhängen, ich habs ausprobiert 😜) oder mit der Palette auf die ausgekühlten Cupcakes auftragen.
Danach die restlichen Schokobons oben aufsetzen.

– Bis zum Verzehr kalt stellen und anschliessend… genießen! 😊

 

17 + 3 ODER: Toffifee Cupcakes

Am letzten Wochenende habe ich natürlich auch wieder fleissig gebacken und dieses Mal gab es ein neues Cupcake Rezept, über das ich eines Tages mal gestolpert bin und das in meinem Ordner darauf wartete, ausprobiert zu werden. 😉

 

Toffifee Cupcakes

Zutaten:

(Für 12 Stück)

Teig:

2 Eier
125g Zucker
125g weiche Butter
100g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
4 EL Kakao
90 ml (Butter-)milch
12 Toffifees

Icing:

350g Doppelrahmfrischkäse
4 EL Nuss-/Nougatcreme
30g Puderzucker

Deko:

12 Toffifees

 

Zubereitung:

Die Papierförmchen in das Muffinblech setzen und den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Die Eier und den Zucker schaumig aufschlagen.
Die weiche Butter nach und nach unter Rühren unterrühren.

Mehl, Backpulver, Kakao und Salz in einer Schüssel vermengen.
Mehlmischung im Wechsel mit der Milch zur Buttermischung geben und alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

In jedes Förmchen einen Kleks Teig geben und darauf einen Toffifee legen.
Anschliessend den restlichen Teig darüber verteilen.

Die Cupcakes für ca. 25 Minuten backen.
Vollständig auskühlen lassen.

Für das Icing den Doppelrahmfrischkäse zusammen mit der Nuss-/Nougatcreme aufschlagen, dann den gesiebten Puderzucker unterrühren.
Das Icing nach Belieben auf die abgekühlten Cupcakes auftragen und mit den Toffifees dekorieren.

image