15 + 3

15 + 3

Guten Morgääään!

Eine weitere Woche überstanden… Seit Freitag bin ich in der 16. SSW!
Nur noch 3 Mal schlafen bis zum Baby-TV… Ich bin ja janz offjereeeeeecht.
Ich hoffe ja gaaaaaanz heimlich still und leise, dass wir ein vorsichtiges Outing bekommen… Ich platze vor Neugier.
Habe auch irgendwie täglich wechselnd ein anderes „Gefühl“.
Mal bin ich fest davon überzeugt, dass es ein Määädchen wird, gestern Nacht z.B. hab ich geträumt, es wird ein Junge (mittlerweile hab ich das auch schon zum 2. Mal geträumt…. )-also bin ich aktuell wieder auf Junge gestimmt.
Es ist mit auch völlig egal, was es wird… Ich flippe so oder so vor Freude aus.
Eine Win-Win-Situation sozusagen.

Ansonsten hat sich hier nicht viel Neues getan…

Doch… Ich kann meiner Figur quasi mit einem Taschentuch zur Hintergrundmusik von „Sail away“ zuwinken….
Irgendwo ganz weit draußen am Horizont da ist sie… Möge sie in Frieden ruhen.
Ich bin ja sehr schlank in die Schwangerschaft gestartet und gebe zu… Am Anfang hab ich viiiiiel geschlickert und nicht drauf geachtet…
Das hat sich aber ganz schnell geändert, als ich die ersten 4 Kilo drauf hatte…
Also hab ich meinem heissgeliebten Süsskram weggelassen und einfach weiterhin „gesund“ gegessen.
Natürlich immer mal ein bisschen mehr als früher, aber überwiegend gesund und Kalorien-/Fettreduziert.
Und natürlich vieeeeel Obst.
Und mehr als einmal lag ich auf der Couch und habe von Haribos geträumt und mir verstohlen ausgemalt, wie es wohl wäre, jetzt nur ein (wirklich nur eins, ich schwöre!!!) winzig kleines Gummibärchen zu futtern; sprich: Engelchen und Teufelchen deluxe.
Kurzerhand hab ich dem Teufelchen eins mit der Schippe übergebraten und hab einfach nix mehr (nada, niente… ) von dem Zeug gekauft.
Somit sind die Bitchfights auf meiner Schulter beendet und ich werde nicht mehr von dem leisen Flüstern, dass mir sagt:
„Geh mal in die Küche…. An den Hochschrank… Jaaaaa, genau daaaaa…. 2. Schublade von unten… Mmmh… Das machst du Super… Jetzt greif rein… Eine ganze Tüte Haribo… Nur für dich… Ganz allein… Wir erzählen es auch keinem… Mmh… Lecker!!“ begleitet.
Umso euphorischer war ich, als mein samstäglicher Bodycheck (sprich: wiegen, Bauchumfang messen und Bauchbilder machen) anstand.
Ich hatte mich ja echt gut am Riemen gerissen.
Nachdem ich dann völlig nackt, völlig nüchtern und sogar die Haarklammer aus den Haaren gezogen, um Gewicht zu sparen, auf die Waage gehüpft bin () bin ich fast genauso schnell wieder runter gesprungen.
Vor lauter Schock.
Denn ich nehme einfach genauso rasant weiter zu wie ich es mit Süsskram getan habe.. Das kann doch nicht wahr sein?!
Ich traue es mich kaum, laut auszusprechen, aber ich muss es jetzt tun-Mädels, seit meiner Punktion im Januar habe ich 10 Kilo zugenommen. *schluck*
Das war eigentlich mein „Ziel“ für die gesamte Schwangerschaft…
Ich würde mal so sagen: Mission failed.
Die anderen aus meiner Liste haben teilweise ABGENOMMEN oder zumindest nur 1-2 Kilos zugelegt.
Ähm… Ja.
Meine emsige Recherche hat ergeben, dass unser Baby zum jetzigen Zeitpunkt ungefähr 70 Gramm wiegt…
Also kann ich ihm höchstens (mit allen Hühneraugen zugedrückt und ganz viel „good-Will“) 1 Kilo mit allem Pipapo „in die Schuhe schieben“.
Natürlich wird es reinspielen, dass ich nicht mehr arbeite (wo ich ja immerhin körperlich recht… aktiv war), dass ich nicht mehr rauche (Da war doch irgendwas mit Stoffwechsel verlangsamt sich wenn ich mich Recht erinnere…) und ich mein Metformin so gut wie abgesetzt habe (das hat mir ja auch immer gut geholfen, die ein oder andere „Sünde“ auszugleichen…)
Jaaaa… Jetzt ist es so, wie es ist…
Die Kilos sitzen eh da, wo sie sitzen und die werden da jetzt auch erstmal bleiben.
Ich will nur vermeiden, dass es unkontrolliert NOCH MEHR werden… Ich fühle mich jetzt schon nicht mehr wohl in meiner Haut.
Habt ihr Tipps für mich?
Ist es vielleicht jemandem auch am Anfang so ergangen?

teeth-1560353_1280

Bild: pixabay.com

Ich will ja nicht, dass ich meinem Baby damit schade…
Nicht, dass das arme Ding dann direkt mit Diabetes auf die Welt kommt, nur weil die gefräßige Mama sich nicht im Griff hat.
Ich werde meinen Doc am Donnerstag mal damit „belästigen“; vielleicht hat der ja ne tolle Idee.

Ansonsten hab ich es doch tatsächlich geschafft, mir eine Hebamme zu organisieren.
Ist so eine Hebammenpraxis hier bei uns im Ort, dort haben sich 3 Hebammen zusammengeschlossen.
Eine davon hatte ich direkt am Telefon, als ich da angerufen habe und die war mir eigentlich recht sympathisch, also hab ich die gleich genommen.
Haben am 6. Mai einen „Kennenlerntermin“-bin ja mal gespannt.
Eigentlich ist mir das auch völlig egal, ob sie mir sympathisch ist oder nicht…ich will den GVK bei ihr machen und die Nachsorge…
So lange sie nicht das größte A******* ist, was rumläuft, mach ich mir da keine Sorgen bezüglich unserer Zusammenarbeit.

Bei uns klöppelt grad der Gärtner (das wollte ich schon immer mal sagen… ) im Garten rum… Unsere Terassensteine sind nämlich Richtung Haus hin ca. 10-15cm abgesackt und das bietet:

a) einen etwas unschönen Anblick
b) nicht den Maximalkomfort beim Begehen der ebendiesen

Also.. Vermieter am Donnerstag einen Dreizeiler mit ein paar Bildchen geschickt und Samstag war der Gärtnertyp schon da, um es sich anzuschauen.
Und jetzt hämmert und klöppelt er seit 8 Uhr.
Das nenn ich mal schnell!

So, ihr Lieben… Ich geh mal gucken, was der Gärtner (LOL) so treibt… Habt einen schönen Tag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s